beach-394503_1920_edited_edited.jpg

Autogenes Training

Das autogene Training ist eine auf Autosuggestion basierende Technik, ist eine leicht zu erlernende Entspannungsmethode, die wissenschaftlich belegt ist, um Stress und psychosomatischen Störungen vorzubeugen.

Der Psychiater Prof. Dr. Johannes Heinrich Schultz hat diese aus der Hypnose weiterentwickelte Methode begründet.

Die Grundstufe beeinflusst das vegetative Nervensystem. Sie wird in Einzelsitzungen oder als Gruppenkurse angeboten
 

Anwendung findet das autogene Training bei gesunden Menschen zur allgemeinen Entspannung.

Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten, Stress und Managerschulung. Aber auch bei viel weiteren Beschwerden wie Neurosen, psychosomatische Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Burnout-Syndrom, Begleittherapien bei Krebserkrankungen, Schwindelgefühle, Tinnitus usw.

Erlene und nutze diese sanfte, natürliche Technik der Tiefen Entspannung und steigere jede Form deiner Lebensqualität.