Q&A

Liebe SVEB Abschlussklasse.

Hier sind die Antworten auf eure Fragen:  

Danke für euer Mitwirken!

?
Ist jeder hypnotisierbar?
Ja, wenn er/sie es zulässt. Vielen ist es im Allgemeinen aber nicht bewusst, dass sie hypnotisierbar sind.
Hypnotisierbar heisst auch beeinflussbar.
Da könnte die Frage sein: Ist jeder beeinflussbar. ;)
Was sind Folgen von Hypnose?
Im Idealfall der gewünschte und eingeforderte Erfolg.
(zB bei einer Hypnosetherapie.)
Die Folgen sind, dass sich etwas im Leben des Hypnotisierten verändern kann.
Ob positiv oder negativ bestimmt immer der Betroffene.
Was sind zB die Folgen von zu viel Pc- Kriegsspielen bei Kinder?
Was ist die Folge von einem Kompliment?
...
Ein interessantes Thema!
Wie funktioniert Hypnose?
Durch das entspannte und abgelenkte Bewusstsein, und den inaktiven kritischen Faktor, können Abspeicherungen im Unterbewusstsein erkannt, neu betrachtet und ihre Bedeutung nach Wunsch verändert werden. 
Das Gefühl und der Verstand des Betroffenen spielt eine grosse Rolle dabei.
Hypnose ist IMMER ein selber veranlasster Prozess. Der Therapeut leitet den Prozess und bringt neue, akzeptlable Anregungen und Ideen ein.
Hypnose ermöglicht Neuroplastizität. Dabei können Hirnsynapsen getrennt und/oder neu verknüpft werden.
Wie funktioniert es Konkret?
;) dafür reichen zwei Zeilen nicht. Aber Du kannst es gerne bei mir lernen.
Ich hoffe meine Präsentation hat dir einen ersten, genaueren Einblick verschafft.
Wie kann ich mich selber Hypnotisieren?
Auch dafür biete ich Kurse an.
Grundsätzlich, in dem Du dich mental entspannst. Tief entspannst.
Unmittelbar nach dem Erwachen und kurz vor dem Einschlafen sind wir Menschen natürlicherweise in Hypnose.
!
Hypnose ist ein Zustand des Bewusstseins!
Genau. :)
Menschen bleiben hängen!
Diesen Mythos hört man immer wieder. Stimmt aber nicht. 
Menschen lieben den Zustand der Hypnose und so genannte HypnoJunkie's wollen einfach nicht gerne in den Wachzustand wechseln :)
Spätestens aber wenn die Blase voll ist, wird sich der Körper mit seinem Bedürfnis melden, und wir werden praktisch zum "aus der Hypnose kommen" gezwungen.
Wir sehen nur die Spitze des Eisberg!
Bewusst, ja. Und auch da, sind wir oft auf einen bestimmten Blickwinkel fokussiert. Je bewusster ein Mensch lebt und ist, desto mehr vom Eisberg nimmt er/sie bewusst war.
Hypnose bedeutet nicht, dass ich ganz weg getreten bin, sondern dass mein Verstand ein wenig ruhig gestellt wird.
Hier müssten wir zuerst definieren was "weggetreten" für jeden bedeutet. 
Ich empfinde es persönlich als ziemlich weggetreten. Manche schlafen dabei auch ein. Wieder andere erleben Hypnose als kaum abwesender Zustand. 
Die Tiefe der Trance wird von jedem anders empfunden. 
Das der Verstand aber ruhig gestellt ist, kann so gesagt werden. Ja. Die rationelle, analytische Kommandozentrale ( praktisch die Qualitätssicherung) ist entspannt und abgelenkt. Der "Türsteher" abwesend.
Hypnose kann Unbewusstes ins Bewusstsein führen!
Genau!
Im Unterbewusstsein abgespeicherte Erlebnisse, werden bewusst erkannt. 
Wenn Du noch mehr Fragen hast, die Du beantwortet haben möchtest, dann schreib mir gerne ein Email.
Oder besuche einen MakeMore4you Kurs oder Event

Alles Liebe!

Ich freue mich auf jedes Wiedersehen.

Eure Katharina

Katharina Brunelli
icon-720944_1920.png

MakeMore4you Copyright 2015