Kleine Lügen sabotieren deinen Erfolg.

Aus meinem Praxisalltag stelle ich immer wieder fest, dass Menschen sich durch kleine Selbstlügen den Weg zum erwünschten Erfolg verbauen.

Was dahinter steckt ist tief verankert. Es gibt einige solcher unbewussten Wiedersprüchen in jedem menschlichen «Betriebssystem». Im Grunde «Kleinigkeiten». Mann nimmt sie oft nicht wahr. Und doch… So ein kleiner Stein im Schuh kann grosse und sehr unangenehme Folgen mit sich bringen.





Einerseits Schmerzen, andererseits kann es den betroffenen Steinschuhträger davon abhalten oder ausschliessen, seine Erfüllung in einer Wandergruppe oder Bergrettungsorganisation zu finden. Ein Träger eines Schuhs der einen kleinen Stein im Fuss- Komfortbereich hat, wird selbst kurze Spaziergänge im Naherholungsgebiet meiden.

Die kleine Lüge regiert die Lebensqualität des Inhabers. Damit ist aber nicht genug.


Jemandem im Umfeld zu haben der unzufrieden ist oder ständig davon spricht wie unfähig er sei, dass er nicht mal eine kurze Runde Wandern kann, hat Einfluss auf andere. Im Speziellen, auf die nächsten Familienmitglieder und Arbeitskollegen. Auf Vereinskumpanen und Freunde.

Die Wirkung geht zudem genau so wie nach aussen auch nach innen. Ich erwähne hier als Beispiel einfach nur das Immunsystem, das mit anhaltendem Unwohlsein und dem dadurch ausgelösten Stress auf das vegetative Nervensystem und somit auf die Organe wirkt.


Bei Stress wird das Immunsystem zurückgefahren. Den Rest können Sie sich vorstellen.

Nicht gleich an Worstcase denken. Es könnte mit einer unscheinbaren Pollenallergie beginnen oder mit etwas unruhigem Schlaf…

Muss man jetzt jede kleine Lüge aufspüren und lösen?

Nein.


Ist der kleine Stein in der Schuhsohle, kann er zum Supertrigger werden oder wir gewöhnen uns daran und lassen ihn ausser Acht. Der Umgang mit dem kleinen Stein ist persönlich und individuell.

In meinen Sitzungen geht es darum, Menschen zu helfen die unbewussten kleinen Steine im Schuh (kleine Selbstlügen) zu finden, die sie davon abhält sich der Bergrettungstruppe (dem persönlichen Erfolg) anzuschliessen.




«Du kannst 100 kleine Steine in den Taschen haben. Sie stören dich nicht. Sie sind zwar da und Du fühlst ihr Gewicht, aber sie halten dich nicht von einer Bergtour ab. Denk mal an den Sand den Du aus den letzten Strandferien mit nach Hause trägst. Noch Wochen danach findest Du welchen in der Tasche oder deinem Schlafsack. Es ist dir sogar bewusst, dass Du Sand mit nach Hause nehmen wirst, obwohl Du ihn dort ja nicht wirklich haben willst. Das einzelne Sandkorn oder den einzelnen kleinen Stein kennst Du nicht, und es ist dir auch egal. Stören sie dich aber, machen es dir unbequem oder verursachen sogar Schmerzen (auch seelische Schmerze) lohnt es sich den Verursacher (die kleine Lüge) zu finden, damit die Schmerzen aufhören und Du mit gutem Gefühl und Wohlbefinden deinen erwünschten Erfolgsweg gehen kannst.


Lass dich nicht limitieren!

Einen störenden Stein aus dem Schuh zu nehmen ist keine grosse Sache, sofern Du bereit bist es zu tun.


info@makemore4you.ch

Es führt kein Weg an dir vorbei!


Deine Katharina Brunelli


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Träumerei

Angst