blur-1867402_1920 (1)_edited_edited.jpg

Entspannungstherapie

Die natürlichste Selbstregulierung die es gibt!

Autogenes Training
Hypnose

Die machtvollsten Ressourcen trägt jeder Mensch und jedes Tier seit Geburt in sich.
Beide komplementärpsychologischen Therapieformen nutzen den natürlichsten Zustand unseres Bewusstseins. Hypnose ist keine Technik. Hypnose ist eine gezielt genutzte Ebene zwischen Wachsein und Schlafen. Durch verschiedene fachspezifische Techniken, kann jeder gesunde Mensch lernen, sich in diesem wohltuenden Schwebemoment zwischen den beiden Zuständen zu halten und daraus grössten Nutzen für seine psychische und physische Gesundheit zu ziehen.

Menschen in hypnotischem Zustand sind weder Wach noch Schlafen sie.
Sie sind in Hypnose.


In diesem tiefentspannen Dasein ist es mit Hilfe einer fachkundigen Person möglich, Blockaden zu lösen, psychosomatisch verursachte Symptome erfolgreich zu behandeln, neue Informationen im Unterbewusstsein zu verankern, vorhandene Trigger mit negativer Auswirkung zu deaktivieren, neue erwünschte Gefühle zu verstärken, unerwünschte Verknüpfungen aufzulösen, und mehr.

Der Schlüssel zum Therapieerfolg ist die einzigartige, menschliche Fähigkeit der Vorstellungskraft. Durch den tiefentspannten Zustand unseres Bewusstseins, werden Logik und Ration in die Wellnessoase geschickt und der Zugang zum Unterbewusstsein wird frei. Während in tagtraumähnlicher Ebene die Kommunikation zwischen Klient und Therapeut bestehen bleibt (Raport), ist die tiefste Version des Entspannungszustandes die Grundlage für Schmerztherapie und operative Eingriffe (der Klient gibt keine verbalen Antworten mehr, weil sein Körper maximal entspannt ist.)
NO STRESS
Jedes mentale System gibt nur die essentiellen Informationen frei, die es benötigt, um das formulierte und im Vorfeld festgelegte Ziel des Klienten zu erreichen. 
WILLENLOS
NIE

Vielleicht ist es dem Klienten nicht bewusst, dass er/sie es willst. Denn mit willentlichem Wollen hat dieses Wollen nichts zutun. Es ist das emotionale Wollen, das entscheidet ob und in welcher Form eine Entspannungstherpie greift. Mehr Infos diesbezüglich würde hier den Rahmen sprengen. Nutze das kostenlose Gespräch um gezielte Antworten zum Thema AT und Hypnose zu bekommen.

Vereinbare jetzt deine erste Sitzung für sfr.150.-

oder buche ein kostenloses Gespräch für deine persönliche Bedarfsanalyse.

Klassische Hypnose oder Autogenes Training

Beide Techniken greifen auf die selben natürlichen Ressourcen des Menschen zu. Sie holen das Bewusstsein in den tiefentspannten Alpha und Thetazustand. (Wach sind wir im Betazustand.) Diese Zustände können über elektrische Impulse des Gehirns mit einem EEG (Elektroenzephalographie) gemessen werden.

Das Autogene Training wurde im zweiten Weltkrieg wissenschaftlich Ergründe und hat es dadurch zu einer krankenkassenanerkannten Therapiemethode geschafft. Die Grundstufe des Autogenen Trainings (AT) nach J.H.Schultz, ist der Selbsthypnose gleich zu stellen. Die Oberstufe des AT ist eine tiefenpsychologische Therapiemethode und wird durch eine Fachperson (Trainer für Autogenes Training/ Arzt/ Therapeut) angeleitet.
Voraussetzung:
geistige Gesundheit
Vertrauen in den Therapeuten
Offenheit, dass diese Therapieform funktionieren kann.
Fantasie, Neugierde und Interesse an der Wirkung der Methode begünstigen den Prozess und somit die Qualität des Endergebnis.

Mehr ...

Wachhypnose, Gehhypnose, Sporthypnose, tiefe Hypnose, Selbsthypnose, Autogenes Training, Meditation, katathyme Bildreisen, Affirmationen, Suggestionen, Suggestibilität, Suggesivität, Trance, Placeboeffekt, Beeinflussung, ...

Die Stichworte gehören zur selben Familie und genauso wie alle kraftvollen "Werkzeuge" sind sie immer so gut und fair wie der Anwender sie einsetzt. 

Wir werden täglich durch die Medien, Geschichten, Erzählungen, Meinungen, Sehnsüchte, Wünsche und Träume, durch andere oder durch uns selber, bewusst oder unbewusst beeinflusst. Die Menschen sind öfters in hypnotischem Zustand als sie denken.

Es ist mir ein persönliches Anliegen und das Ziel meiner Therapie- und Kursleiterfunktion, den Menschen das  menschliche mentale System, einfach verständlich näher zu bringen und es für Sie nutzbar zu machen. Die Transparenz für dieses machtvolle Gut, bringt das Bewusstsein für die Fähigkeit der Selbstbestimmung und Authentizität mit sich. Ziel ist es, durch das Bewusstsein für die eigenen Muster und Funktionsweisen, vermehrtes Glück, Gesundheit, Achtsamkeit und Herzlichkeit im Umgang mit sich selber und seinem Umfeld zu generieren. Selbstbestimmte Menschen sind resilienter, ausgeglichener und Leistungsfähiger.
message-in-a-bottle-3437294_1920_edited.

Entspannungstherapeutische
Anwendungsbeispiele 

Abnehmen, Adiposität, ADS/ADHS, Aggressionen, Alkoholprobleme, Allergien,  Alzheimer, Ängste, Anorexie, Asthma, Antriebslosigkeit, Bettnässen, Blockaden,  Borderline, Bulimie, Burn-out, Depressionen, Diabetes Typ2, Ekzeme, emotionale Schwankungen, Energielosigkeit, Epilepsie, Erschöpfung, Haarausfall, Hauterkrankungen allgemein, Herzbeschwerden, Heuschnupfen, Immunsystem Erkrankungen, Impotenz, Konzentrationsschwächen, Körpergefühl, Kreativität, Krebs/Tumore, Leistungsabfall, Lernschwierigkeit, Migräne, Motivation, MS, Nägelkauen, negative Gedanken, nervöse Ticks, Neurodermitis, Parkinson, Persönlichkeitsentwicklung, Phobien, posttraumatische Störungen, Prävention, Prä-und Post-Operativ, Reizdarm, Ritzen, Schlafstörungen, Schlaganfall, Schmerzen, Selbstfindung, Schulische Herausforderungen, Selbstzweifel, SelbstwertSterbehilfe, Stimmungsschwankungen, Stottern, Stress, Sucht, Ticks, Trauerarbeit, Traumabewältigung, Unfruchtbarkeit, Unlust, Unruhe, Unzufriedenheit, Wundheilung, Zähneknirschen, Zwänge, usw.